Kategorie » Ausstellungen

TOMAK

Die Ausstellung in der Galerie Sommer fügt dem Entwicklungsroman der Kunstfigur TOMAK ein neues Kapitel hinzu. Die neuen Werke drehen am Rad der Zeit, immer pendelnd zwischen Existenzialismus und Narretei. Ein Wandel hat stattgefunden. Etablierte Muster werden ausgesetzt, Vorstellungen unterminiert, Schablonisierungen aufgebrochen und Vorgaben ausgelöscht. Der Künstler sucht rastlos nach tragfähigen Bildern für das Ausgesetztsein des Menschen und den Wandel der Gesellschaft. Die Außengrenzen des Körpers lösen sich auf, die Linie wird auf die Probe gestellt und am Abbild ein Exempel statuiert.

Die Malerei drängt sich in den Vordergrund, setzt die Kontur außer Kraft. TOMAK reflektiert über das Gefängnis des Seins, Geppetto schnitzt sich eine Puppe und der Fixer setzt sich den nächsten Schuss. Die Suche nach dem Menschen wird zur Sucht, der Mensch bleibt Marionette. (Roman Grabner)
Termine
Vernissage 29. September 2022, 19:00 Uhr
30. September 2022, 13:00 - 18:00 Uhr
1. - 29. Oktober 2022, Do, Fr 13:00 - 18:00 Uhr, Sa 10:00 - 13:00 Uhr
Weitere Informationen
Vernissage: Der Künstler ist anwesend. Zur Ausstellung spricht Roman Grabner, Universalmuseum Joanneum.

Besuche außerhalb der Öffnungszeiten gerne nach Vereinbarung!

(c) Foto: TOMAK
Veranstaltungsort/Treffpunkt